Brotkrumenpfad

IQWiG im Dialog 2014 am 27. Juni in Köln

Programm

Nutzenbewertung bei Studien mit erlaubtem Behandlungswechsel

Moderation: Prof. Dr. Ralf Bender

10.00 - 10.15 Begrüßung

10.15 - 10.45

Die ethischen Dimensionen von Studien mit erlaubtem Behandlungswechsel
Prof. Dr. Daniel Strech, Med. Hochschule Hannover

10.45 - 11.15

Kriterien für Behandlungswechsel in onkologischen Studien
Prof. Dr. Bernhard Wörmann, DGHO

11.15 - 11.45

Die Rolle des BfArM bei der Planung, Genehmigung und Akzeptanz von klinischen Prüfungen und ihren Ergebnissen in der Onkologie
PD Dr. Thomas Sudhop, BfArM

11.45 - 12.30 Diskussion

12.30 - 13.15 Mittagspause

13.15 - 13.45

Beurteilung von Treatment Switching in Bewertungen des Instituts
Dr. Volker Vervölgyi, IQWiG

13.45 - 14.15

Methoden zur Schätzung der Überlebenszeit nach Behandlungswechsel in der Onkologie – Überblick und praktische Hinweise
Dr. Norbert Holländer, Novartis

14.15 - 14.45

Adjustierung des Gesamtüberlebens (OS) nach Crossover – Aspekte aus der Sicht der Nutzenbewertung
Prof. Dr. Ulrich Mansmann, LMU München

14.45 - 15.30 Diskussion

15.30 - 16.00 Ausklang mit Kaffee und Gebäck


Ergebnisliste speichern

Um Ihr Suchergebnis zu speichern, kopieren Sie bitte den unten stehenden Link und fügen Sie ihn in einem neuen Tab/Fenster ein.

schließen