Brotkrumenpfad

02.11.2020

Herbst-Symposium abgesagt

Wegen des für den gesamten November verordneten Verbots von Veranstaltungen in Deutschland kann auch das IQWiG-Herbst-Symposium am 27. November nicht stattfinden.

Vom Veranstaltungsverbot der ab dem 2. November 2020 gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen ist auch das Herbst-Symposium des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) betroffen. Das Institut sagt daher die für den 27.November geplante Hybridveranstaltung „Kommerzialisierung im Gesundheitswesen – Zeit für Kosten-Nutzen-Bewertungen?“ ab.

„Wir bedauern die Absage sehr und hoffen, die wichtige Debatte darüber, wie teuer eine Therapie im Verhältnis zum damit erzielten Nutzen in Deutschland sein darf, möglichst bald nachholen zu können“, sagt Institutsleiter Jürgen Windeler.


Ergebnisliste speichern

Um Ihr Suchergebnis zu speichern, kopieren Sie bitte den unten stehenden Link und fügen Sie ihn in einem neuen Tab/Fenster ein.

schließen