Medizin auf dem Prüfstand

Das unabhängige Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) untersucht den Nutzen und den Schaden von medizinischen Maßnahmen für Patientinnen und Patienten. Über die Vorteile und Nachteile von Untersuchungs- und Behandlungsverfahren informieren wir in Form von wissenschaftlichen Berichten und allgemein verständlichen Gesundheitsinformationen.

Letzte Aktualisierungen

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

DMP COPD: Vorläufige Ergebnisse aus Leitlinien-Recherche zeigen Aktualisierungsbedarf

12.11.2019 Aus Leitlinien ergibt sich Aktualisierungsbedarf bei mehreren Versorgungsaspekten, u. a. bei der Langzeit-Sauerstofftherapie. Das IQWiG bittet um Stellungnahmen zum Vorbericht bis zum 10. Dezember

mehr erfahren Link zu „%headline%“

Früherkennung von Eierstockkrebs: Haltlose Vorwürfe der Frauenärzte

07.11.2019 Die Kritik des Berufsverbands der Frauenärzte und der gynäkologischen Fachgesellschaft an der IQWiG-Gesundheitsinformation zur Früherkennung von Eierstockkrebs entbehrt jeder Grundlage.

mehr erfahren Link zu „%headline%“

Lungenkrebs-Operationen: Bessere Überlebenschancen bei höheren Fallzahlen

06.11.2019 Bei der chirurgischen Behandlung des Lungenkarzinoms wirkt sich die häufigere Durchführung solcher Eingriffe positiv auf das Ergebnis aus – die Überlebenschancen steigen.

mehr erfahren Link zu „%headline%“

Suizidale Krisen bei unipolarer Depression: Kognitive Verhaltenstherapie kann helfen

30.10.2019 Bestimmte Formen der kognitiven Verhaltenstherapie mindern depressive Symptome, Suizidgedanken und -versuche. Zu anderen nichtmedikamentösen Maßnahmen fehlen Daten.

mehr erfahren Link zu „%headline%“

Neugeborenenscreening auf spinale Muskelatrophie: Frühere Diagnose und Therapie bringen Nutzen

30.10.2019 Vorteile für Kinder mit infantiler SMA durch eine bessere motorische Entwicklung und durch einen späteren Eintritt von Dauerbeatmung oder Tod. Bis zum 28.11. sind Stellungnahmen zum Vorbericht möglich…

mehr erfahren Link zu „%headline%“

Fortgeschrittene Herzinsuffizienz: Telemonitoring senkt kardiovaskuläre Mortalität

28.10.2019 Bei einem Telemonitoring unter aktiver Beteiligung der Betroffenen ist auch die Gesamtmortalität geringer – sofern sie keine Depressionssymptome zeigen.

mehr erfahren Link zu „%headline%“

Obstruktive Schlafapnoe: Anhaltspunkt für einen Nutzen der Unterkieferprotrusionsschiene

22.10.2019 Unterkieferprotrusionsschiene kann Tagesschläfrigkeit ähnlich gut lindern wie die Atemwegsüberdruck-Therapie mit Schlafmaske. Keine Nachteile bei anderen Endpunkten. Stellungnahmen bitte bis 20. Novem…

mehr erfahren Link zu „%headline%“

Derzeit keine Empfehlung für Screening auf Hodenkrebs

10.10.2019 Hodenkrebs wird auch ohne regelmäßige Früherkennungsuntersuchungen in den meisten Fällen rechtzeitig erkannt und ist gut behandelbar / IQWiG bittet um Stellungnahmen zum HTA-Bericht

mehr erfahren Link zu „%headline%“

Gesundheitsinformationen des IQWiG: Mehr als 2 Millionen Besucher pro Monat

08.10.2019 Die Zahl der monatlichen Nutzer der IQWiG-Website gesundheitsinformation.de wächst weiter. Die Patientenbeauftragte der Bundesregierung würdigt das wissen-schaftlich fundierte Angebot.

mehr erfahren Link zu „%headline%“

Kein Anhaltspunkt für einen Nutzen von EMDR bei Angststörungen

08.10.2019 Schwache Studien zu Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR) liefern unzureichende Daten. Daher gibt es keinen Anhaltspunkt für Nutzen.

mehr erfahren Link zu „%headline%“

Stellungnahmeverfahren

Stellungnahmeverfahren

Nr. Titel Typ Fristende
N18-03Unterkieferprotrusionsschiene bei leichter bis mittelgradiger obstruktiver Schlafapnoe bei Erwachsenen zum Vorbericht 20.11.2019
S18-02Neugeborenenscreening auf Spinale Muskelatrophie (SMA) zum Vorbericht 28.11.2019
V19-01Leitliniensynopse für das DMP COPD zum Vorbericht 10.12.2019

Ausschreibungen

Ausschreibungen

Derzeit gibt es keine Ausschreibungen.


Allgemeinverständliche Gesundheitsinformationen für Bürgerinnen und Bürger

Gesundheitsversorgung in Deutschland

Wer krank wird, hat es in Deutschland normalerweise nicht schwer, medizinische Hilfe zu finden. Es gibt ein dichtes Netz von leicht zugänglichen Behandlungsangeboten. Sich im deutschen Gesundheitssystem zurechtzufinden, ist trotzdem nicht immer einfach. Wir möchten deshalb einen Überblick und gleichzeitig eine praktische Orientierungshilfe geben. mehr erfahren

Brustkrebs

Die Diagnose Brustkrebs löst bei den meisten betroffenen Frauen große Ängste aus. Erstmals aufgetretener, lokal begrenzter Brustkrebs kann heute jedoch mit guten Chancen auf Heilung behandelt werden. Und es gibt vielfältige Möglichkeiten der Unterstützung im Alltag, beim Wiedereinstieg in den Beruf und bei der seelischen Bewältigung der Erkrankung.   mehr erfahren (Link zu „%headline%“ ‚Äì öffnet in einem neuen Fenster)


Ergebnisliste speichern

Um Ihr Suchergebnis zu speichern, kopieren Sie bitte den unten stehenden Link und fügen Sie ihn in einem neuen Tab/Fenster ein.

schließen